STECKBRIEF


 

Name: Martin Hauser

Geburtsdatum: 22.09.1994

Beruf: Student

Hobbies: Zeit mit Freunden verbringen, Musik, Mithelfen auf dem elterlichen Landwirtschaftsbetrieb, Sport...

Vorbilder: Viele

Wünsche: Gesundheit, Glück, Zufriedenheit, Zeit mit Musik genießen und viel musizieren

 

Martin stieß im Alter von 7 Jahren auf die Musik. Da er wusste, dass bei ihm zu Hause eine alte Harmonika von seinem Vater sein musste, bekam er das Interesse, dieses Instrument zu erlernen. So konnte er noch im Herbst 2003 in der Musikschule in Stumm mit dem Unterricht beginnen. Nach der Volks- und Hauptschule absolvierte Martin in den Jahren von 2009-2012 die dreijährige Fachschule für Landwirtschaft in Rotholz, weshalb ein weiterer Ziehharmonikaunterricht aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich war. Von da an erweiterte er sein Repertoire im Selbststudium. 2011 lernte er dann Mathias kennen. Die zwei Musikanten übten (mit drei weiteren Kollegen und Kolleginnen) für eine Faschingsveranstaltung an der Schule ein Musikstück ein. Da es den beiden viel Spaß bereitete, zusammen auf einer Bühne zu stehen, beschlossen sie, ein Duo namens "Berggranaten" zu gründen. In dieser Besetzung wurde dann auf etwaigen Geburtstagen und sonstigen kleineren Veranstaltungen musiziert. 2012 war es dann so weit - Aus dem Duo entstand ein Trio mit dem Namen "Zillertaler Berggranaten". Auf einer Hochzeit lernten Martin und Mathias nämlich Bernhard kennen. Sie spielten sogleich miteinander und alle drei waren von Anfang an vom "Groof" oder "Schmiss bzw. Rieb", wie man es als Zillertaler ausdrücken würde, ihrer musikalischen Klänge begeistert. Martin kann sich noch erinnern, als Mathias an jenem späten Abend nach dem ein oder anderen Bierchen und Schnäppschen zu Bernhard (im Dialekt) sagte:"Kaf da a Paarl Musigschuach und a Lederhos und du bisch dabei, Bernhard!" 

Neben der Harmonka erlernte Martin auch noch die Gitarre und das Keyboard, später auch die E-Gitarre. Außerdem ist er für das Management der Gruppe verantwortlich. Abseits der Bühne und des Proberaumes absolvierte er die Matura und momentan studiert er an der Universität für Bodenkultur in Wien Agrarwissenschaften. Trotzdem lässt er die Musik nicht zu kurz kommen und ist mit vollster Begeisterung ein Mitglied der Zillertaler Berggranaten.